Niedersächsische
Schulmedientage
2018

OSTERHOLZ-SCHARMBECK

Mittwoch, 28. November 2018
Campus Osterholz-Scharmbeck

WORKSHOPS

Zeitleiste C:
14.30 Uhr – 16.00 Uhr
14.30 Uhr – 15.30 Uhr

A-27, B-17, C-14: Immer online

Die junge digitale Technik schaffte es in kurzer Zeit Gesellschaft zu verändern. Wer heute kein WhatsApp hat, bekommt nichts mehr mit, heißt es oft. An andere Stelle ist zu vernehmen, dass ein Handyverbot in Schulen Cybermobbing verhindert. Das größte Problem dabei ist nicht das Internet in der Hosentasche, sondern, dass wir noch nicht gelernt haben damit umzugehen. Schule darf sich dabei dem gesellschaftlichen Lernprozess nicht verschließen, sondern sollte Schüler*innen auf die Welt von Morgen vorbereiten.

Die einzelnen Workshops haben jeweils einen oben beschriebenen Schwerpunkt zu den Themen Datenschutz, Cybermobbing und Handy.

Referent: Jens Wiemken, NLM, Netzwerk Medienberatung

Themengebiet: Medienbildung im Fachunterricht, Medienkompetenz in der Grundschule, Mediensozialisation

Empfohlene Unterrichtserfahrung auf dem Gebiet des Workshops:
keine Erfahrung im Unterricht, mit geringer Unterrichtserfahrung, regelmäßiger Einsatz

Dauer:      90 Minuten

 

10.45 -12:15 Uhr:
Datenschutz

12.45 -14:15 Uhr:
Cybermobbing

14.30 -16:00 Uhr:
Handy

B-15/ C-12: Ton: Hörspiel/Klanggeschichte

Sie können an einem Nachmittag selbst ein kleines Hörspiel oder eine Klanggeschichte im Team erstellen. Dabei lernen sie alle für die Produktion notwendigen Zwischenschritte aktiv kennen, von der Ideenfindung über das Einsprechen der Texte, dem Schnitt und der Vertonung. Dabei wird deutlich, wie sich Stimmungen mit dem Einsatz von Musik oder Geräuschen erzeugen lassen.

Es wird mit der kostenfreien Software „Audacity“ gearbeitet. Bitte bringen Sie einen USB-Stick mit, um Ihre Ergebnisse abzuspeichern!

Dieser Workshop ist für AnfängerInnen geeignet!

Referentin: Alrun Klatt |  | NLM 

Themengebiet: Aktive Medienarbeit, Medienkompetenz, Medialitätsbewußtsein, Informatische Grundbildung

Empfohlene Unterrichtserfahrung auf dem Gebiet des Workshops:
keine Erfahrung im Unterricht, mit geringer Unterrichtserfahrung

Dauer:      180 Minuten

Zeit:          13:00 -16:00

C-01: Neue Interaktive Lösungen für den Unterricht von SMART

Wir zeigen anhand von aktuellen SMART Displaylösungen und der darauf abgestimmten SMART Learning Suite auf, wie einfach es ist auf die Anforderungen von digitalem Unterricht einzugehen.Wir werden wir uns die Möglichkeiten eines aktuellen interaktiven Displays von SMART ansehen und Tafelbilder ganz ohne Computer entstehen lassen und auf mobile Schülerendgeräte verteilen.

Wir werden Lernmodule für das spielerische Lernen mit SMART LAB erstellen sowie

Leistungsstanderhebung mit SMART Response 2.0 durchführen. Während des Workshops kann auf die Wünsche der Teilnehmer flexibel eingegangen werden.

Ein eigenes Smartphone oder Tablet ist bei diesem Workshop hilfreich.

Referent: Torben Mahler |  | Account Manager Endcustomers bei SMART Technologies

Themengebiet: Medienbildung und Inklusion, Mobiles Lernen, Aktive Medienarbeit

Empfohlene Unterrichtserfahrung auf dem Gebiet des Workshops:
keine Erfahrung im Unterricht, mit geringer Unterrichtserfahrung, regelmäßiger Einsatz, Experte

Dauer:      90 Minuten

Zeit:          14.30 – 16:00 Uhr

C-02: IServ – Der Schulserver mit private cloud

IServ bietet die Grundlage für Ihr Schulnetz, mit Mobile Device Management, Office Online und vielen weiteren Werkzeugen zur digitalen Kommunikation und Organisation schafft er eine gute Grundlage für die digitale Arbeit im Kollegium und darüber hinaus.

Für die einfache Netzwerkverwaltung hält der IServ im Hintergrund genauso viele Werkzeuge bereit, ob Bring Your Own Device, mobiles Lernen, Rechnerverwaltung oder Softwareverteilung – mit dem IServ haben Ihre Administratoren wieder mehr Zeit für Probleme der Benutzer, weil sie sich auf eine funktionierende Technik verlassen können.

IServ, aus der Schule für die Schule, inzwischen an ca 2000 Schulen in Deutschland Österreich und der Schweiz.

Referent: Nils Glanz |  | IServ GmbH

Themengebiet: Mobiles Lernen, aktive Medienarbeit, Medienkompetenz in der Grundschule, Digitale Kommunikation, digitale Organisation, Administration

Empfohlene Unterrichtserfahrung auf dem Gebiet des Workshops: keine Erfahrung im Unterricht, mit geringer Unterrichtserfahrung, regelmäßiger Einsatz, Experte

Dauer:      90 Minuten

Zeit:          14.30 – 16:00 Uhr

C-04: Actionbound

»Actionbound« ist eine Plattform und App, über die Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern/Jugendlichen interaktive und Ralleys oder Touren in- und outdoor multimedial gestalten und (on- und offline) spielen können.

Egal ob eine Rallye durch den Ort mit Fokus auf historische Gebäude, eine Erkundung der Bäume auf dem Schulgelände für den Biounterricht, eine Bibliotheksführung oder die kommende Klassen-/Gruppenfahrt: Mit Hilfe des Smartphones oder Tablets können all diese Orte mit lehrreichen Quiz, Rätzeln und Aufgaben erkundet und erlebt werden.

Das Prinzip ist ähnlich wie bei einer klassischen Schnitzeljagd, erweitert durch multimedial gestaltete Inhalte, Fragen und Aufgaben und die Möglichkeit als Spieler selbst etwas beizutragen. Die entsprechenden Themen und Inhalte können dabei direkt aus Ihrem/r Unterricht/Arbeit stammen.

Zum Spielen eines Bounds bitte ein Smartphone oder Tablet mitbringen und vorab die passende App installieren (kostenfrei/Android oder Apple iOS).

Referent: Patrick Jäkel | | NLM, Netzwerk Medienberatung

Themengebiet: Medienbildung im Fachunterricht, Mobiles Lernen, Aktive Medienarbeit

Empfohlene Unterrichtserfahrung auf dem Gebiet des Workshops:
keine Erfahrung im Unterricht

Dauer:      120 Minuten

Zeit:          14.30 -16:30 Uhr

C-05: (iPad) Apps im Sportunterricht, da ist mehr drin als der Schrittzähler

Für die praktische Arbeit im Sportunterricht kommen Stretchingprogramme für die ganze Klasse zum Einsatz, es werden Rope-Skipping-Tricks und die Zirkeltrainer-App ausprobiert, Bewegungsabläufe werden über Videoaufzeichnung analysiert und verglichen.

Es dürfen aber auch Skizzenbretter für Basketballer oder die Turnierbaum-App ausprobiert werden. In dem praxisnahen Workshop probieren wir aus, wie das Tablet der perfekte Trainingsbegleiter in der Halle als auch dem Rasen sein kann.

Bitte Hallenschuhe mitbringen!

Referentin: Bianca Kühn | kuehn@multimediamobile.de | NLM, Netzwerk Medienberatung

Themengebiet:
Medienbildung im Fachunterricht, Mobiles Lernen, Aktive Medienarbeit

Empfohlene Unterrichtserfahrung auf dem Gebiet des Workshops: keine Erfahrung im Unterricht

Dauer:      90 Minuten

Zeit:          14.30 -16:00 Uhr

C-06: Filmanalyse mit dem Niedersächsischen Filmkanon im Unterricht – Anregungen und Beispiele

Filmbildung spielt heute in der Schule eine große Rolle.

Der Niedersächsische Filmkanon bietet nun Filme an, die als “Filmklassiker” filmgeschichtlich und filmästhetisch von großer Bedeutung sind, für die zusätzlich didaktisches Unterrichtsmaterial bereitgestellt wird, für die die Lizenzen zur Vorführung an den Schulen in Niedersachsen erworben wurden und die zum Teil auch online verfügbar sind, die in den niedersächsischen kommunalen Medienzentren ausgeliehen werden können.

Die Filme und das didaktische Material des Filmkanons eignen sich zur filmsprachlichen Ana­lyse und Filminterpretation. Sie können in den Fächern Deutsch, Fremdsprachen, Geschichte, Po­litische Bildung, Religion/Ethik, Kunst und Musik eingesetzt werden. Sie sind geeignet für den Ein­satz in den verschiedenen Schulformen, für unterschiedliche Altersgruppen auf flexiblen Anforde­rungsniveaus. Zu den einzelnen Filmen (Übersicht: http://www.nibis.de/nibis.php?menid=5835) sind interaktive PDFs entwickelt worden, mit denen die Filmanalyse durchgeführt werden kann. Zu jedem Arbeitsblatt gibt es auch Lösungsvorschläge. Seit neuestem liegen diese Materialien auch im HTML5-Format vor, so dass sie auch auf allen mobilen Endgeräten  verwendet werden können.

In der Fortbildung soll den Teilnehmern an konkreten Beispielen demonstriert werden, welche Möglichkeiten es gibt, mit diesen interaktiven PDFs im Unterricht zu arbeiten.

Referent: Gerd Höckner |  | NLQ, Netzwerk Medienberatung

Themengebiet: Filmbildung

Empfohlene Unterrichtserfahrung auf dem Gebiet des Workshops:
mit geringer Unterrichtserfahrung

Dauer:      90Minuten

Zeit:          14.30 – 16:00 Uhr

C-07: Sicherheit geht vor – Mobile Device Management Systeme (MDM) im schulischen Einsatz

Sicherheit geht vor – Mobile Device Management Systeme (MDM) im schulischen Einsatz – Von der Planung bis hin zum alltäglichen Einsatz in der Schule

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten in diesem Workshop:

  • eine grundlegende Einführung in die Möglichkeiten solcher Systeme aus schulischer Perspektive
  • die Möglichkeit ein MDM-System im Einsatz zu erleben und zu testen
  • Impulse für den Einsatz mobiler Endgeräte mit MDM im Unterricht

Referenten:
Steffen Schwabe | schwabe@nibis.de | NLQ, Netzwerk Medienberatung
Tim Krumkühler | krumkuehler@nibis.de | NLQ, Netzwerk Medienberatung

Themengebiet: Mobiles Lernen

Empfohlene Unterrichtserfahrung auf dem Gebiet des Workshops:
keine Erfahrung im Unterricht, mit geringer Unterrichtserfahrung, regelmäßiger Einsatz, Experte

Dauer:      90Minuten

Zeit:          14.30 – 16:00 Uhr

C-08: Alles, was Recht ist – Medien und Paragrafen für Schule und Unterricht

Kopieren, zitieren, Präsentationen mit Material aus dem Internet, Schülerbilder auf der Homepage, Musikuntermalung für den Videospot, Nutzung von Videos aus dem Internet im Unterricht…

…was ist erlaubt, was verboten? Was bedeutet Creative Commons? Welche Aspekte zu Urheber- und Lizenzrecht sind relevant? Was bringt das neue Urheberrechtsgesetz? Diese und weitere Fragen werden anhand von Praxisbeispielen in der Veranstaltung behandelt, alle wichtigen Grundlagen werden zusammengestellt.

Referentin: Inge Voigt-Köhler

Themengebiet: Nutzung von Unterrichtsmaterial

Empfohlene Unterrichtserfahrung auf dem Gebiet des Workshops:
keine Erfahrung im Unterricht, mit geringer Unterrichtserfahrung, regelmäßiger Einsatz, Experte

Dauer:      90 Minuten

Zeit:          14.30 -16:00 Uhr

C-09: eTwinning

In diesem Workshop geht es darum, die eTwinning Platform als Möglichkeit europäischer Zusammenarbeit unter Schüler/innen und Kollegen/innen kennenzulernen. Sie erhalten auch Einblick in verschiedene Webtools, die sich sehr gut  im Unterricht und in einem virtuellen Klassenzimmer nutzen lassen.

Referentin: Heike Keuser, Pädagogischer Austauschdienst

Themengebiete: Medienbildung und Inklusion, Medienbildung im Fachunterricht, Mobiles Lernen, Aktive Medienarbeit, Medienkompetenz in der Grundschule

Empfohlene Unterrichtserfahrung auf dem Gebiet des Workshops: keine Erfahrung im Unterricht, mit geringer Unterrichtserfahrung, regelmäßiger Einsatz

Dauer:      60 Minuten

Zeit:          14.30 – 15.30 Uhr

C-10: Wo bekomme ich meine Unterrichtsfilme her?

Wir –  die Medienzentren in Niedersachen – haben zusammen mit dem Land das Onlineportal MERLIN mit Medien für den Unterricht eingerichtet.

Ich möchte Sie mitnehmen und zeigen wie Sie zu den Medien gelangen und auf ihrem Tablet, im Schulnetzwerk oder auch den Schülern zur Verfügung stellen. Sie benötigen Ihren iServ Zugang und schon kann es los gehen.

Link zu Merlin: http://www.nibis.de/nibis.php?menid=35

Referent: Olaf Haschke |  | KMZ OHZ

Empfohlene Unterrichtserfahrung auf dem Gebiet des Workshops:
keine Erfahrung im Unterricht, mit geringer Unterrichtserfahrung

Dauer:      90 Minuten

Zeit:          14.30 – 16:00 Uhr

C-11: Digital Englisch unterrichten – am Beispiel von „EF Class“

The workshop will be in English and focusses on EF Class and the underlying principles that this digital learning tool is founded on. Given the time limitation, we will try to give you as many concrete and practical tips and inspiration as possible!

What to bring: Please bring a laptop (Chrome browser installed) or iPad (EF Class app downloaded) to the workshop. It will be a hands-on, interactive session.

What to do before: In order for you to be able to follow the workshop, make sure to sign up for a teacher account before the workshop, if you don’t already have one. Go here to sign up for your free teacher account: http://class.ef.com/

Referent: Jan Ertmann | | EF Class

Themengebiet: Medienbildung und Inklusion, Medienbildung im Fachunterricht, Mobiles Lernen, Aktive Medienarbeit

Empfohlene Unterrichtserfahrung auf dem Gebiet des Workshops:
keine Erfahrung im Unterricht, mit geringer Unterrichtserfahrung, regelmäßiger Einsatz, Experte

Dauer:      90 Minuten

Zeit:          14.30 – 16:00 Uhr

C-13: Test, Umfragen, Quizzes mit SOCRATIVE

Mit Socrative lassen sich von Schülern oder Lehrkräften schnell Tests zu Überprüfung der Lernstände erstellen oder bestehende Tests importieren. Auch ein weniger ernstes Quiz mit Wettbewerbscharakter oder Umfragen lassen sich einfach erstellen. Multiple-Choice-Aufgaben, Richtig/Falsch-Fragen sowie Aufgaben mit eindeutigen Antwortformulierungen können integriert werden.

Die Schüler erhalten auf Wunsch ein unmittelbares Feedback.

Die zur Notenfindung nutzbare Auswertung ist bei Beendigung des Tests bereits fertig und zum Download bereit. Probleme der Schüler/Innen bei bestimmten Aufgaben lassen sich umgehend identifizieren.

Nach der Vorstellung des Programms werden die Teilnehmer des Workshops das Programm ausprobieren und eigene Tests, Umfragen bzw. Quizzes für  den Unterricht erstellen.

Die Erstellung und Teilnahme erfolgt über einen Internet-Browser oder per App.

SOCRATIVE ist nur englischer Sprache erhältlich aber sehr einfach verständlich.

Das Programm eignet sich für die Bereiche SEK I und SEK II

Referent: Björn Doherr | 
Trainer für Unterrichtsentwicklung | Berufsbildende Schulen Osterholz-Scharmbeck

Themengebiet: Mobiles Lernen

Empfohlene Unterrichtserfahrung auf dem Gebiet des Workshops:
keine Erfahrung im Unterricht, mit geringer Unterrichtserfahrung, regelmäßiger Einsatz, Experte

Dauer: 90 Minuten

Zeit: 14:30 – 16:00 Uhr

C-15: Who’s who der Roboter

Ausprobieren, programmieren, steuern und beobachten. Nach kurzer Einführung verschaffen Sie sich einen Einblick in die unterschiedlichen Arten von Systemen (Sphero SPRK+, Ozobot Evo, Thymio, Calliope, Cubetto) .

Durch kleine Aufgaben probieren Sie die Möglichkeiten des Einsatzes in Schulen, entwickeln Ideen und lernen vielerlei Sensoren und ihre Fähigkeiten kennen.

Referentin: Gabriele Waller | waller@nibis.de | NLQ, Netzwerk Medienberatung

Themengebiet: Medienkompetenz in der Grundschule

Empfohlene Unterrichtserfahrung auf dem Gebiet des Workshops: keine Erfahrung im Unterricht

Dauer:      90 Minuten

Zeit:          14.30 – 16:00 Uhr

Ton: Hörspiel / Klanggeschichte Teil 2

Dies ist der 2. Teil des Workshops. Dieser kann nur in Verbindung mit dem ersten Teil gewählt werden!

Referentin: Alrun Klatt | 

14.30 Uhr – 16.00 Uhr

KOOPERATIONSPARTNER: