Von Schülerinnen und Schülern des 11. Jahrgangs der Georg-Christoph-Lichtenberg Gesamtschule werden die in ihrem Alltag erprobten Apps vorgestellt und diskutiert.

Dabei geht es um tägliche Unterrichtssituationen, unterschiedliche Fächer, verschiedene Methoden und Produkte, Prozesse der Individualisierung und um Vor- und Nachteile von Tablets(iPads) im Unterricht. Dabei können die Schülerinnen und Schüler auf ihre vierjährige Unterrichtserfahrung mit Tablet gestütztem Unterricht zurückgreifen.

Zielgruppe: Sek I, Sek II

Referenten: Arne Brix
mit Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs der Georg-Christoph-Lichtenberg Gesamtschule Göttingen
(Arne Brix und Sebastian Wartini)