In diesem neunzigminütigen Workshop werden kleine Erklärvideos im Common Craft Legetrick Verfahren erstellt. Dabei experimentieren die TeilnehmerInnen mit den filmischen Werkzeugen des iPads bzw. lernen diese kennen: Kamera und iMovie (Schnittsoftware).

iPads eignen sich als All-in-one Geräte hervorragend für den schulischen Einsatz, da die zeitraubende Ausleihe von Kameraequipment und das Buchen von Computerräumen entfallen. Das CommonCraft Legetrick Verfahren ist relativ simpel erklärt und im Unterricht leicht umzusetzen.

Das Erstellen von Erklärvideos ist theoretisch in allen Unterrichtsfächern möglich und bietet den Vorteil, dass sich Schüler aktiv und kreativ mit dem vorgegebenen Unterrichtsstoff auseinandersetzen, was zu einem besseren Verständnis der Unterrichtsthematik führt und somit motivationssteigernd auf die Schüler wirkt.

Referentin: Alexandra Deberding, NLQ, Netzwerk Medienberatung

Themengebiet: Medienbildung und Inklusion, Medienbildung im Fachunterricht, Mobiles Lernen, Filmbildung, Aktive Medienarbeit, Medienkompetenz in der Grundschule

Empfohlene Unterrichtserfahrung auf dem Gebiet des Workshops:
keine Erfahrung im Unterricht, mit geringer Unterrichtserfahrung

Dauer:      90 Minuten

Zeit:          10.30 -12:00 Uhr